HEIRATEN IM WINTER – Worauf sollte das Brautpaar bei der Outfit-Wahl achten

Die Kleiderauswahl für eine Winterhochzeit fällt den meisten Bräuten etwas schwer, denn die Außentemperaturen widersprechen oft der Temperatur in der Veranstaltungslocation. Wo es zuerst es in der Kirche oder bei einer freien Trauung außen noch recht frisch ist, wird es zu späterer Stunde in geschlossenen Räumen zunehmend wärmer.

Also was tun?

Foto: Keyra Sercan on Unsplash

Mittlerweile gibt es sehr viele schöne Langarm-Brautkleider, wie es zum Beispiel Kate Middelton zur Hochzeit mit Prinz Harry 2011 trug oder das langärmlige Brautkleid von dem Supermodel Miranda Kerr auf ihrer Hochzeit mit dem Snapchat Gründer Evan Spiegel.

Der Trend der langärmligen Brautkleider verbreitet sich immer mehr. Die meisten sind mit Spitze und leichten Tüll-Ärmeln oder Seiden-Ärmeln versehen. Durch den dünnen Stoff ist es nicht zu dick für eine durchfeierte Hochzeitsnacht aber dennoch ein Stück wärmer bzw. angezogener als ein Ärmelloses- oder Träger-Kleid.

Foto: Colette Allen on Unsplash

Was hilft aber bei extremen Minusgraden und einer Traumhochzeit im Schnee?

Egal ob das Kleid lange Ärmel hat oder nicht, für die kalten Temperaturen ist etwas zum darüber ziehen das A und O, nicht nur der eigenen Gesundheit wegen, sondern auch um Gänsehaut und blaue Lippen auf den Hochzeitsbildern zu vermeiden. Dafür gibt es immer mehr schöne Mantel & Cape Lösungen.

Capes für die Schnee-Hochzeit gibt es in lang und kurz, glatt oder in Fell-Optik natürlich in diversen Weis-Tönen, die kuschlig zum überwerfen sind und gleichzeitig warm halten.

Gerade dieses Jahr sind auch lange Mäntel im Trend, die nicht nur für Hochzeiten sondern auch jeden Tag getragen werden können. Für das Hochzeitskleid eignet sich hier ein toller Wollmantel in Maxilänge in Nude oder Creme Farben.

Foto: Nick Karvounis on Unsplash

Winteroutfit für den Bräutigam

Der Bräutigam hat es dabei wesentlich einfacher. Zu seinem Anzug kann er einen eleganten Wollmantel in einer klassischen Farbe wie schwarz, grau oder blau tragen, der zum Anzug passt und ist damit richtig angezogen für jede Temperatur.

Trotz der nicht ganz so leichten Wetterbedingungen wie im Sommer, ist der Winter auch eine tolle Zeit um eine wunderschöne Winterhochzeit in weiß zu feiern und vor allem mit einem weißen Brautkleid mit möglicherweise liegendem sonnenbeschienenen Schnee um die Wette zu strahlen. 🙂

Foto: Alvin Mahmudov on Unsplash


über die Autorin
Nicola Hahn ist Personal Stylistin und unterstützt als Personal Shopper ihr Kundinnen in München bei der Wahl des perfekten Outfits.

www.nicola-hahn.de

HEIRATEN IM WINTER – Worauf sollte das Brautpaar bei der Outfit-Wahl achten
Nach oben scrollen